Veröffentlichungen

Der Dipl. Psych. Michael Munzel entwickelt seit 1999 die Bindungsenergetik®. Den Verständnishintergrund und die immer weiter reichenden Erkenntnisse, Zusammenhänge und Erfahrungen hat er mit der Bindungsenergetischen Therapiereihe veröffentlicht. Im Folgenden finden Sie die bisher erschienenen Bücher.

Das erfolgreiche Streben nach Sicherheit

Das erfolgreiche Streben nach Sicherheit

Über emotionale Bindung, Selbstsicherheit und das gehirndominierdende Bindungsmuster

Die bindungsenergetische Therapie Band 1
Michael Munzel

Das erfolgreiche Streben nach Sicherheit widmet sich den Themen Eigenmotivation, psychische Verwurzelung und existenziellem Erfolg.

Im Mittelpunkt des ersten Bandes über die Grundlagen bindungsenergetischer Therapie steht das Bedürfnis nach emotionaler Sicherheit und die Wiedergewinnung der eigenen Selbstsicherheit. Der erste Schritt mündet schließlich in der Darstellung der Rückkehr in die eigene Erfolgsspur, welche Selbstsicherheit, Eigenmotivation und Horizonterweiterung miteinander verbindet.

Dieses Buch gibt es auch als Hörbuch

Der neu lektorierte Text liegt jetzt erstmalig als Hörbuch vor. Die gelesenen Kapitel werden im Anschluss an jedes Kapitel ergänzt durch begleitende und vertiefende Gespräche zwischen dem Autor Michael Munzel und seinem Kollegen Dirk Toboll. 

Die bindungsenergetische Therapie Band 2 und 3

Zufrieden, zuversichtlich und bei klarem Verstand

Wie die Herztherapie psychische Gesundheit festigt

Die bindungsenergetische Therapie Band 2 und 3
Michael Munzel

„Zufrieden, zuversichtlich und bei klarem Verstand“ bietet überraschende Zusammenhänge in Hülle und Fülle. Mit motivierenden Gefühlen lassen sich einschneidende Erfahrungen bewältigen und lösen. Selbstschutz hat tatsächlich mit Begabung zu tun. Die Grundzufriedenheit ist der entscheidende Schlüssel für aktive Erholung und Eigeninitiative paart sich vorzüglich mit stabiler Zuversicht. Inspiration und umfassende Erkenntnisse rund um das Thema „emotionale Bindung und psychische Gesundheit“ gipfeln in einer richtungweisenden Feststellung: Die bindungsenergetische Therapie nutzt ungeahnte Mittel und Wege, um widerstandsfähiges Wohlbefinden nachhaltig zu realisieren.

Aus dem Inhalt von Band 2 „Motivierende Gefühle wecken“:
Motivierende Gefühle wecken – Selbstschutz und Begabung – Eigensinn schärfen – Binden, Wecken, Bewegen

Aus dem Inhalt Band 3 “Im Grunde fühle ich mich wohl“:
Sich wohlfühlen – Was immer eine Zukunft hat – Ganz ich selbst sein – Bei klarem Verstand
Gesunde Motivation

Die bindungsenergetische Therapie Band 4

Die bindungsenergetische Diagnostik

Über Widerstandsfähigkeit, Regenerationsfähigkeit und Belastbarkeit

Die bindungsenergetische Therapie Band 4
Michael Munzel

„Die bindungsenergetische Diagnostik“ bietet ein methodenunabhängiges Verständnis von psychischen Symptomen und Störungen. Sie gründet auf einem Verständnis von psychischer Gesundheit, das die Regenerationsfähigkeit, Widerstandsfähigkeit und Belastbarkeit eines Menschen ins Zentrum der diagnostischen Betrachtung rückt.

Anhand einer Vielzahl von Beispielen aus der therapeutischen Praxis werden die Themen Gesundheitsanalyse, Symptomanalyse und Naturanalyse besprochen. Dabei eröffnet insbesondere die Naturanalyse, dadurch, dass sie Gesundheit von der individuellen Natur eines Menschen aus begreift, ungewohnte und ungeahnte diagnostischen Perspektiven und zeigt behutsam auf, wie im Rahmen der bindungsenergetische Psychotherapie eine Diagnosestellung erfolgt.

Die bindungsenergetische Therapie Band 5

Die gefestigte Persönlichkeit

Über Eigenmotivation, Selbstschutz und den eigenen Charakter

Die bindungsenergetische Therapie Band 5
Michael Munzel

Womit endet denn der Wandel in der Eigenmotivation, welchen die bindungsenergetische Therapie herbeiführt?


„Die gefestigte Persönlichkeit“ beschreibt detailliert die therapeutische Entwicklung, die an ihrem Ende einen gesunden Selbstschutz und die natürliche Eigenart einer Person zum Vorschein bringt. Auf dem therapeutischen Weg, die bisherige „Motivationsspur“ zu wechseln, werden Einblicke in unterschiedliche Behandlungsformen der Bindungsenergetik gewährt und ihre jeweiligen Resultate festgehalten.

Sie stehen im Zusammenhang mit einer Vielfalt von Themen, welche von einer flexiblen Einstellung, über das Bauchgefühl, einem hingabefähigen und festen Willen bis hin zu dem Thema Eigenanforderung und Leistungssicherheit reichen.

Aus dem Inhalt:
 Alles gut? – Pass gut auf Dich auf! – Halt die Ohren steif! – Das lass mal meine Sorge sein – Ohne Zweifel! – Ein gutes Gefühl – Mit mir nicht! – Von ganzem Herzen

gesunde Autonomie

Gesunde Autonomie

Die bindungsenergetische Therapie Band 6
Michael Munzel

Jede dauerhafte Störung des Wohlbefindens führt zu einer Symptomatik und jede Symptomatik besitzt eine Grundgebundenheit. Ausgehend von dieser These entwickelt Michael Munzel im 6. Band dieser Reihe eine Argumentationskette, die zu Diskussionen anregt. Wie kann man diese These verstehen und welche therapeutischen Konsequenzen ergeben sich daraus?

Was ist gesunder Egoismus? Woran erkennt man eine Fehlautonomie? Welche Bindung braucht gesunde Autonomie? Und welche Rolle spielt dabei „Die Kunst der Beschränkung“?
Und nicht zuletzt: Warum sind die Antworten darauf entscheidend für die Auflösung krankmachender Symptome?

Die hier vorgelegte Argumentation berührt zahlreiche Themen der Psychotherapie wie Gesundheit und Egoismus, Bindung und Autonomie sowie Symptomatik und eigene Betätigung.

in besseren Kreisen

In besseren Kreisen

Über Herzkreisläufe, Teufelskreise und die bindungsenergetische Psychotherapie

Die bindungsenergetische Therapie
Michael Munzel

Was ist bindungsenergetische Psychotherapie?


Weshalb stehen zwei Arten von Kreisläufen, die herzverbundenen Kreisläufe und die eingefahrenen Teufelskreise im Zentrum einer Psychotherapie?

Wieso bestimmen Herz und Bindung diesen neuen, herzkraftspendenden Therapieansatz?

Das vorliegende Buch gibt einen Überblick über die Dimensionen der bindungsenergetischen Psychotherapie und ihrer Behandlungsmöglichkeiten.